Telefonnummer
+49 (0) 711 16259-0
E-Mail
info@bnp-ingenieure.de
Adresse
Schockenriedstraße 8A, 70565 Stuttgart

PROJEKT

S21 PFA 1.6a – INTERREGIO-KURVE

Die sogenannte Interregio-Kurve ist Herzstück des rund 9 km langen Planfeststellungsabschnitts 1.6a „Zuführung Ober-/Untertürkheim“. Sie besteht aus einem ca. 500 m langen Rampenbauwerk, einem Stützbauwerk sowie dem 90 m langen Überwerfungsbauwerk.

S21 PFA 1.6a – INTERREGIO-KURVE

BAUHERR

DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH

PROJEKTZEITRAUM

2018-2019

PROJEKTKOSTEN

24 Mio. Euro

LEISTUNGEN

Objektplanung Ingenieurbauwerke LPH 2-3, 6-7
Tragwerksplanung Ingenieurbauwerke LPH 2-3, 6

PROJEKTBESCHREIBUNG

Dieses Überwerfungsbauwerk bei Stuttgart-Untertürkheim ermöglicht die Verbindung zwischen der Neckar- und Remstalbahn, ohne dass die Gleise des ebenfalls noch zu bauenden Abstellbahnhofs gekreuzt werden müssen. Züge aus dem Remstal werden den künftigen Stuttgarter Hauptbahnhof somit sowohl von Norden als auch von Süden aus anfahren können. In kurzer Zeit haben wir für unseren Bauherren die Planung, die statischen Nachweise und die Ausschreibungsunterlagen für folgende Bauwerke erstellt:

 

  • Überwerfungsbauwerk mit durchgehender Sohlplatte: Bauweise als Stahlbetonrahmen mit Flachgründung
  • Rampenbauwerk: Bauweise als Stahlbetontrog (Block 6 – 34), als Stahlbetonrahmen (Block 35 – 53) mit Flachgründung auf Rüttelstopfsäulen
  • Stützbauwerk: Winkelstützwand mit Sporn, Flachgründung auf Rüttelstopfsäulen
  • Überschnittene Bohrpfahlwand als Verlängerung der westl. Wandachse des Überwerfungsbauwerks
  • Diverse Baubehelfe: Trägerverbauten mit Holz- und Spritzbetonausfachung, überschnittene Bohrpfahlwand mit Rückverankerung
  • Entwässerungsanlagen

 

Vor Ausarbeitung der Entwurfsplanung haben wir darüber hinaus eine umfangreiche Variantenuntersuchung zur Bauablaufplanung erarbeitet, in der verschiedene Szenarien entwickelt und hinsichtlich Bauzeit, Wirtschaftlich- und Umweltverträglichkeit sowie unter Berücksichtigung der Gefahrenabwehr aus dem laufenden Bahnbetrieb bewertet wurden. Unter Einhaltung der Vorgaben der Planfeststellung wurden hierbei unter anderem die Herstellung des Überwerfungsbauwerks in Endlage mit Umfahrungsgleis, die seitliche Herstellung mit Einschub und auch die Herstellung in Endlage mit zeitlich begrenzter Gleissperrung untersucht.

 

Foto 1-4: DB Projekt Stuttgart-Ulm / Arnim Kilgus

/
zurück